Herzliche Einladung zum Themenabend „Bienengesundheit: Bienen sicher und natürlich behandeln“

Varroamilbe

Bei unserem Monatstreffen am 14.07.2016 werden wir uns wieder dem Thema „Bienengesundheit: Bienen sicher und natürlich behandeln“ widmen.
An unserer Einraumbeute am Umweltzentrum Plochingen werden wir die Methoden aufzeigen, die es aktuell für die Behandlung gegen die Varroamilbe gibt.

Ein weiteres Thema wird wie bei jedem Treffen in diesem Jahr die Bienenhaltung in der Einraumbeute sein.

Neben den besonderen Arbeiten im Umgang mit dieser Beute werden auch die allgemeinen Arbeiten des Imkers in den Sommermonaten behandelt.

Alle interessierten Imker, ob mit oder ohne Erfahrung, sind herzlich eingeladen.

Treffpunkt am Umweltzentrum Plochingen, Bruckenbach 20, 73207 Plochingen um 19.30 Uhr

Herzliche Einadung zu „More than honey“ am 9.6.2016

More_Than_Honey_im_UWZ_Poster

Am 9.6.2016 wird im Umweltzentrum Neckar-Fils in Pochingen der Film „More than honey“ gezeigt.
Anfang der Veranstaltung ist 19.00 Uhr.

Infos zum Film:

Der renommierte Regisseur und Enkel der Imkerfamilie Markus Imhoof geht in seinem Film dem rätselhaften Bienensterben auf den Grund. Mit ungeahnter Präzision macht er das Leben der Bienen sichtbar und portraitiert diejenigen, die am meisten davon profitieren: die Menschen.

Während Schweizer Bergimker das Bienensterben mit Traditiontreue abzuwehren versuchen, ist die Apokalypse in China schon längst Realität. Imhoof trifft auf das Geschäft mit den Pollen, er spricht mit Bienenchauffeuren und Königinnenzüchtern, die ihre lebendige Ware in die ganze Welt verschicken.

Keinem anderen Tier wird heute so rigoros Quantität und Qualität abverlangt. Markus Imhoof spürt den Bedeutungen nach, die die Bienen seit ewigen Zeiten für den Menschen verkörpern, und wagt einen schrecklich schönen Blick in den Abgrund, der eine Welt ohne Bienen zweifellos wäre.

„Wenn die Bienen aussterben, sterben vier Jahre später auch die Menschen aus.“ (Albert Einstein)

MARKUS IMHOOF, geb. 1941 in Winterthur, Studium an der Filmhochschule Zürich. Gastdozent an der Filmschule Mailand, der Filmakademie Berlin und der Filmhochschule Zürich.

More_Than_Honey_im_UWZ_Poster

 

 

Es tut sich was auf dem Gelände des Umweltzentrum Neckar-Fils. Nicht nur dass sich Bäume und Sträucher verändern und anfangen zu blühen, sondern es laufen auch die Vorbereitungen für den Einzug der Bienen auf dem Gelände des Umweltzentrums Neckar-Fils. Gut 2 Stunden vor dem letzten Themenabend der Mellifera-Regionalgruppe Fils-Neckar wurde gemeinsam das alte Wildbienenhotel abgebaut. Viele Materialien des in die Jahre gekommen Bauwerks wurden von uns wiederverwendet um damit einen Bienenstand für die Einraumbeuten zu schaffen.

Es ist geplant 2 Einraumbeuten auf dem Gelände des Umweltzentrums Neckar-Fils aufzustellen. Die beiden Einraumbeuten wurden von unserem Mitglied Manfred König nach der Vorlage der Mellifera-Einraumbeute hergestellt. Viele Stunden an Arbeit stecken in den perfekt nachgebauten Einraumbeuten. Sie werden am 8.Mai 2016, um 14.00 Uhr  im Rahmen des Bruckenwasenfest an ihrem Standort am Umweltzentrum Neckar-Fils in Betrieb genommen und eingeweiht.

Die erste Einraumbeute wird begutachtet

Die erste Einraumbeute wird begutachtet

 

 

 

 

 

Themenabend „Auswintern der Bienenvölker und Naturnah imkern mit der Einraumbeute“

Unser erster Themenabend im Jahr 2016 hat zwei Themen. Als erstes beschäftigen wir uns mit dem Thema „Auswintern der Bienenvölker“ und im zweiten Teil werden wir uns dem Thema “ Naturnah imkern mit der Einraumbeute“ beschäftigen. Wir werde an diesem Tag auch die Einraumbeute auf dem Gelände des Umweltzentrum Neckar-Fils aufstellen oder zumindest den Platz vorbereiten.

Der Themenabend ist kostenlos. Wir werden aber einen Kasse aufstellen für diejenigen die uns finanziell unterstützen wollen.

themenabend_naturnah_imkern

Mellifera e. V. wird 30 und das muss gefeiert werden!

mellifera_logo3

Mit einem großen Fest wollen wir dies gemeinsam mit Ihnen an der Fischermühle feiern. Bei einem kunterbunten Program mit Vorträgen, Theater, Wokshops, Führungen und Infoständen kann man sich über die vergangene und aktuelle Arbeit von Mellifera und dessen Partner informieren.

Der baden-württembergische Landwirtschaftsminister Alexander Bonde, Manfred Hederer (Präsident DBIB), Nikolai Fuchs (GLS Treuhand), Maria Heubuch (MdEP) und viele andere Gäste werden erwartet.

Mehr Informationen findet ihr unter https://www.mellifera.de

 

Nächster Themenabend „Bienengesundheit:Bienen sicher und 
natürlich behandeln“ ist am 9.7.2015

themenabend_naturnah_imkern9_Jul

Die Varroamilbe ist gilt aktuell als eine große Bedrohung für unserer Honigbienen. Sie gilt als Bösewicht schlechthin wenn es um das Thema Bienensterben geht.

Photograph: Scott Bauer

Photograph: Scott Bauer

Bie unserem Themenabend am 9.7.2015 „Bienengesundheit:Bienen sicher und natürlich behandeln“ wollen wir versuchen die Möglichkeiten aufzuzeigen die
es aktuell für die Behandlung gegen die Varroamilbe gibt. Neue Hilfsmittel wie die vom Verein Mellifera e.V. entwickelte „Bienensauna“ sollen ebenso zu diskutiert werden, wie auch das Varroose-Bekämpfungskonzept
von Baden-Württemberg.
Wir würden uns freuen Sie am  9.7.2015 in Umweltzentrum Neckar-Fils, Am Bruckenbach 20, 73207 Plochingen um 19.30 Uhr begrüßen zu dürfen.

Herzliche Einladung zum Themenabend 11.6.2015: Honigernte; Honig schonend ernten, lagern und verarbeiten

themenabend_3

Das Imkerjahr strebt seinem Höhepunkt entgegen. Dem Ernten des Honigs. Wir wollen uns daher bei unserem 3. Themenabend mit dem Thema Honig beschäftigen. Wie kommt der Honig aus der Waabe in Glas? Was sollte man beim Lagern von Honig beachten. Kann Honig schlecht werden ? Was für für verschiedene Honige gibt es und ganz besonders wichtig. Wie schmecken diese Honige ? Nachdem alle diese Fragen beantwortet haben, ist geplant den Themenabend  mit einer Honigprobe der Honige des Demeter Imkers Wolfgang Pfau ausklingen zu lassen.
Über Ihren Besuch freut sich die Regionalgruppe wesensgemäßer Bienenhaltung Fils-Neckar.

Veranstaltungsort:
Umweltzentrum Neckar-Fils
Am Bruckenbach 2073207 Plochingen

Beschreibung der Anfahrt